Vita

Martina André wurde 1961 in Bonn geboren. Der französisch klingende Nachname ist ein Pseudonym und stammt von ihrer Urgroßmutter, die hugenottische Wurzeln in die Familiengeschichte miteinbrachte. 2007 landete Martina André mit ihrem Erstling «Die Gegenpäpstin» auf Anhieb einen Bestseller. Im gleichen Jahr folgte der Roman «Das Rätsel der Templer», der nach wie vor ein Bestseller ist. Nach «Schamanenfeuer», «Die Teufelshure» und «Die Rückkehr der Templer» erschien im Dezember 2012 «Das Geheimnis des Templers» - die spannende Vorgeschichte zu den beiden vorangegangenen Templerromanen. Im April 2013 durften sich ihre Fans über den Rowohlttitel «Flamme von Jamaika» freuen, ein mitreißender Abenteuerroman über den Sklavenhandel in der Kolonialzeit. Im April 2014 erschien bei Rütten&Loening «Totentanz» - ein spannender Mix aus History, Mystery und Thriller, der auf verschiedenen Zeitebenen in der Toskana und den schottischen Highlands spielt. 

Im Oktober 2015 veröffentlichte die Autorin im Verlag Rütten&Loening ihren vierten Templerroman «Das Schicksal der Templer» - eine spannungsgeladene Fortsetzung der erfolgreichen Templerserie um den deutschen Templer Gero von Breydenbach. Martina André lebt heute mit ihrer Familie in der Nähe von Koblenz sowie in Edinburgh/Schottland, das ihr zur zweiten Heimat geworden ist.